Blumenwiesen für Wangen-Brüttisellen

Das Zusammenspiel unzähliger Pflanzen- und Tierarten prägt die artenreichen Blumenwiesen und ist ein Hotspot der Biodiversität. Blumenwiesen sind wertvoll und farbig, in ihnen summt, schwirrt und krabbelt es!

Mehr als die Hälfte aller Pflanzenarten in der Schweiz leben in diesem Lebensraum und sie sind die Lebensgrundlage für zahlreiche Tierarten. In den letzten Jahrzehnten sind 90 Prozent dieser einzigartigen Wiesen verschwunden. Blumenwiesen helfen mit, dass mehr Natur in den Siedlungsraum gebracht wird und verbessern die Lebensqualität der Bevölkerung. Die blühende Vielfalt lockt auch viele Nützlinge an.

Blumenwiesen bieten viele Vorteile; für die Natur, die Bevölkerung und den Unterhalt der Flächen, die sich wirtschaftlicher gestalten lässt. Mit wenig Aufwand kann sich eine artenarme und eintönige Rasenfläche in ein artenreiches neues Idyll mit grosser Ausstrahlungskraft verwandeln und leistet dazu einen wertvollen Beitrag an die gesamte Biodiversität.

Daher sind Schutz, Aufwertung und Neusaaten von artenreiche Wiesen sehr wichtig für die Artenvielfalt in der Schweiz und auch für unsere Gemeinde.

Die Gemeinde Wangen-Brüttisellen beteiligt sich 2024 an einem Projekt der Stiftung PUSCH – Praktischer Umweltschutz. Ziel dieses Projekts ist es, dass in den kommenden Jahren unzählige Blumenwiesen im öffentlichen Raum und im eigenen Garten entstehen. Mit Ihrem Mitmachen leistet die Gemeinde einen Beitrag, um das zu verwirklichen.

Machen auch Sie als Privatperson oder Firma bei diesem Projekt mit und verwandeln ihren Rasen oder einen Teil ihrer Umgebung, in eine Blumenwiese. Ihr Beitrag hilft mit, dass in unserer Gemeinde neue Hotspots der Artenvielfalt entstehen und sich auch vernetzen können.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann besuchen Sie am 6. März 2024 den Informationsabend im Gsellhof, den die Gemeinde zusammen mit der Stiftung Pusch organisiert. Erfahren Sie etwas zum Projekt und auf welchen Flächen die Gemeinde im April Blumenwiesensamen aussät. Der Referent Andreas Kunz von der Firma naturwert, wird Ihnen die Bedeutung der Biodiversität im Allgemeinen erläutern und wie jede Person mit Blumenwiesen zur Artenvielfalt beitragen kann. Für die Vorbereitungen des Abends sind wir Ihnen für eine Anmeldung bis spätestens am 28. Februar 2024 sehr dankbar.

Das Projekt wird unterstützt vom Bundesamts für Umwelt (BAFU), der Christoph Merian Kantonalbanken Stiftung, des Swisslos-Fonds Basel-Landschaft und weiteren Geldgebern.

Blumenwiesen Wangen-Brüttisellen

 

Veranstaltungen

Datum Name Lokalität

Zugehörige Objekte